PODCAST EQUIPMENT LEICHT ERKLÄRT

Welches Podcast Equipment brauchst du eigentlich für den Start deines Podcasts? Und was für Budget solltest du einplanen? Es gibt unzählig viele Optionen für Podcast Equipment. Das kann besonders am Anfang sehr verwirren. Das Aufnahme Equipment ist allerdings kein Hexenwerk. In diesem Blogartikel zeige ich Dir, was du wirklich benötigst.

1. Fragen vor dem Kauf

Bevor du dich mit der Thematik auseinandersetzt, welches Equipment du benötigst oder gar schon Mikrofon und Co. kaufst, solltest du dir vorab einige Fragen stellen.

Wie hoch ist mein Budget?

Ist dein Budget sehr knapp oder hast du ausreichend zur Verfügung? Egal wie hoch dein Budget ist, in dem Artikel bekommst du Tipps für jeden Geldbeutel.

Wie technisch versiert bin ich?

Hast du schon Probleme bei der kleinsten technischen Herausforderung? Fordert dich der HDMI Kabel an deinem Fernseher heraus? Dann sind möglicherweise die Einsteiger Tipps richtig für dich. Bist du aber ein Technik Nerd, kannst Du sofort mit den Advanced Tipps loslegen.

Wie viele Menschen nehmen auf?

  • Du alleine (Solo-Podcast)?
  • Mehrere Gäste in der selben Location?
  • Mehrere Gäste aber an unterschiedlichen Orten?

Welche Location nehme ich?

  • fester Ort
  • mobil

Wird Podcasting ein fester Bestandteil werden?

Wird das ein Podcasting Experiment oder wird es ein fester Bestandteil in der Zukunft werden? Auch das sind wichtige Punkte für deine Kaufentscheidung. Für einen Test muss es nicht unbedingt das teuerste Equipment sein.

2. Notwendiges Equipment

Hier bekommst du einen schnellen Überblick, was du auf jeden Fall an Podcast Equipment benötigst.

2.1 Computer / Smartphone

Wahrscheinlich denkst du dir gerade, was will sie mir den hier erzählen? Aber ich gehe gerne auf Nummer Sicher. Du benötigst einen Computer (Laptop, PC, usw.).

Podcast funktionieren nur online. D.h. sie werden online gestreamt. Damit deine Hörer Podcast Folgen online hören können, solltest du sie daher auch online stellen. Und dafür benötigst du ganz klar einen Laptop mit einer Internet Verbindung.

Eine Computer Empfehlung spreche ich dir aber jetzt nicht aus. Denn diese Entscheidung würde sehr weit führen und ist sehr persönlich. Was aber wichtig wäre, ist genügend Speicherplatz. Diesen benötigst du, wenn du deine Podcast Folgen direkt auf deinem Computer aufnimmst.

2.2 Mikrofon

Neben dem Computer ist natürlich das Mikrofon das Wichtigste, dass du für deinen Podcast kaufen solltest. Hier gibt es unterschiedliche Varianten.

Podcast Equipment
Dynamisch oder Kondensatormikrofon?

Zuerst solltest du dich entscheiden, welche Art von Mikrofon du verwenden möchtest und welche Richtcharakteristik du benötigst. Ein Kondensator- oder dynamisches Mikrofon.

Am gängigsten sind in der Podcast Welt dynamische Nierenmikrofone. Das sind Mikrofone, die den Sound frontal aufnehmen. D.h. sie nehmen keinen Sound von hinten auf und nur minimal von der Seite. Diese Mikrofone eignen sich daher auch für lautere Umgebungen und akustisch unbehandelte Räume.

Eine andere Option sind Kondensatormikrofone. Diese Mikrofone bestehen aus einer hauchdünnen, goldbeschichteten Membran. Diese Eigenschaft ist für die gute Leitfähigkeit verantwortlich. Der Klang ist ist warm und intensiv. Kondensatormikrofone nehmen mehr Details deiner Stimme auf und sind viel empfindlicher als dynamische Nierenmikrofone. Aber sie nehmen fast jedes Geräusch auf. Diese Mikrofone eignen sich nur für Solo Podcaster in akustischen Studios.

Von daher ist ein Nierenmikrofon eine einfache und gute Wahl für dich als Podcaster.

Falls du dich doch für ein Kondensator Mikrofon entscheiden solltest, bedenke bitte, dass du ein Interface mit einer 48 volt Phantomspeisung benötigst. Denn Kondensatormikrofone benötigen eine externe Energiezufuhr.

Als nächstes kannst du dich entscheiden, ob du ein USB oder doch lieber ein XLR Mikrofon verwenden möchtest. Doch wo ist der Unterschied?

Anschluss: USB oder XLR Mikrofon?
USB Mikrofon

USB Mikrofone sind super einfach zu benutzen. Warum? Du kannst das Mikrofon direkt per USB an deinen Computer anschließen. Ein Audio Interface ist nicht notwendig. Für Einsteiger und Podcaster die viel unterwegs sind, eignen sich USB Mikrofone am ehesten.


XLR Mikrofon

Ein XLR Mikrofon (oder auch Klinke genannt), Ist das Mikrofon für die professionellen Podcaster. Der Vorteil von XLR ist eine gleichmäßige und störgeräuscharme Übertragung.

Diese Mikrofone benötigen ein Interface oder Aufnahme Gerät. Das macht es erstmal zu einer kostspieligen Option. Weil du ein bisschen mehr Equipment benötigst. Qualitativ gesehen ist es aber eine noch bessere Lösung als ein USB-Mikrofon.

Wenn du eine 150% hohe Qualität möchtest, Aufnahmen mit mehreren Menschen machen möchtest und ein besseres Budget zur Verfügung hast, dann sind XLR Mikrofone definitiv die bessere Lösung.

2.3 Aufnahmegeräte

Sofern deine Wahl schon auf ein USB Mikrofon gefallen ist, kannst du diesen Teil
hier schon mal überspringen.

Für Profi-Podcaster ist ein Aufnahme Gerät auf jeden Fall unumgänglich. Die Qualität ist 1A und du bekommst mehr Flexibilität, innerhalb einer Aufnahme.

Es gibt zwei Arten von Aufnahme Geräten: Das Interface und den Handheld Recorder.

Audio Interface

Interface

Das Audio Interface fungiert als Brücke zwischen Mikrofon und Computer. Das Mikrofon wird ins Interface gesteckt und das Interface wird per USB oder Thunderbolt Kabel in den Laptop gesteckt. Du kannst auch deine Kopfhörer an das Interface anschließen, um deine Aufnahme zu überprüfen.

Das aufgenommene Audio wird direkt an deinen Computer gesendet und wird dort aufgenommen. Bitte verwende kein Interface, das die Aufnahme auf dem Interface aufnimmt. Diese sind zu kompliziert in der Benutzung.

Empfehlen können wir dir z.B. das Focusrite Scarlett 414 3rd.

Mobile Audio Recorder

Ein mobiles Aufnahmegerät, Handheld Recorder macht dich extrem flexibel in der Aufnahme. D.h. du kannst du kannst von überall aus aufnehmen.

Du brauchst keinen Laptop für die Aufnahme, sondern kannst sofort und direkt loslegen.

Empfehlenswert ist hier z.B. das Zoom H6Es hat 4 Mikrofoneingänge, ist einfach zu verwenden.

2.5 Notwendiges Zubehör

Zum Podcast Equipment gehört neben dem Mikrofon auch noch ein bisschen an Zubehör. Das stellt sogar eine absolute Notwendigkeit dar. Denn du möchtest deinen Podcast ja in der besten Qualität aufnehmen, um dich als Experte auch bestmöglich zu präsentieren.

Kopfhörer

Kopfhörer sind ein Muss für jede Podcast Aufnahme. So kannst du sofort die Qualität überprüfen. Du hörst jedes Geräusch, dass deine Aufnahme stören könnte. Und ganz ehrlich, Videos werden auch nicht ohne Bildschirm aufgenommen.

Du benötigst auf jeden Fall geschlossene Kopfhörer, die deine Ohren komplett verdecken, so dass kein Geräusch aus den Kopfhörern deine Aufnahme stören kann. Und achte unbedingt auf hohen Tragekomfort, denn du wirst die Kopfhörer sehr oft tragen.

Mikrofonständer

Dein Mikron benötigt einen festen Stand. Ein fester Mikrofonständer hilft dabei Vibrationen zu minimieren, die zum Mikrofon gelangen könnten. Dabei kannst du dich für einen festen Stand entscheiden oder alternativ für ein Gelenkarmstativ.

Popschutz

Pop-Schutz

Ein Pop-Schutz-Filter hilft dabei Störgeräusche (wie z.B. p-plopp sounds, scharfe S-Sounds,usw.), die bei der Aussprache entstehen können und in die Membran des Mikrofons gelangen könnten, zu minimieren.

2.4 Software

Für die Podcast Aufnahmen und die Postproduktion benötigst du natürlich auch entsprechende Software, wenn du deine Aufnahmen an deinem Computer machst.

Hier gibt es zwei kostenlose Varianten:

  1. Garageband (macOS) oder
  2. Audacity (Windows, Linux und macOS)

2.5 Remote Aufnahmen

Um Interviews online aufzunehmen gibt es einige Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist es Tools wie z.B. Squadcast, Zencastr oder Zoom zu nutzen oder aber die Möglichkeit via Telefon. Wobei die nutzen von online Tools eine einfachere Lösung ist. Host und Interview Gäste benötigen alle einen Computer, gut funktionierendes Internet und ein USB-Mikrofon. That’s it.

2.6 Location

Gut, die Location ist kein Equipment, ABER trotzdem ein super wichtiger Punkt, den wir hier nicht vernachlässigen wollen. Du kannst nämlich tausende von Euro in Equipment stecken, wenn die Location allerdings für Aufnahmen nicht geeignet ist, wird dir auch mit teurem Equipment keine gute Aufnahme gelingen.

Was du brauchst ist eine ruhige Location, die weit weg vom Straßenlärm sein sollte. Auch unruhige Büroräume oder Aufnahmen in der Natur sind ungeeignet. nicht so gut geeignet.

Am Besten machen sich Räume mit Möbeln und einem Teppich, das absorbiert jegliche Geräusche. Falls du noch Tipps für eine hochwertige Aufnahme benötigst, dann lies gerne diesen Blog Artikel hier.

3. Add-On Equipment

3.1 Kopfhörer Verstärker / Kopfhörer Splitter

Perfekt für eine tiefergehende Kontrolle deiner Aufnahmen oder aber auch wenn du (offline) mit mehreren Gästen aufnimmst, die auch Kopfhörer tragen sollen.

3.2 Externe Festplatte

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es sich lohnt die Aufnahmen auf einer externen Festplatte abzuspeichern. Wenn irgendwas mit deinem Rechner passieren sollte, sind die Aufnahmen an einem sicheren Ort und nicht verloren. Und dein Speicher auf dem Rechner wird geschont und bleibt aufgeräumt.

3.3 Zusätzlicher Cloud Speicher

Eine andere Möglichkeit ist es Aufnahmen in einem zusätzlichen Cloud Speicher abzulegen. Das ist die einfachste Möglichkeit Aufnahmen zu sichern. Und dazu noch echt günstig.

3.4 Akustische Elemente

Für den Raumklang kannst Du dir zusätzlich noch Akustikplatten für deine Wand oder Schaumschicht-Wände zulegen, das hilft zusätzlich Hall zu minimieren. Ist kein Muss, aber wenn der Raumklang nicht optimal ist, eine Überlegung wert.

4. Podcast-Setups

Jetzt hast so einiges über das Basic Equipment erfahren. Schauen wir uns doch mal ein paar Empfehlungen für Equipment Pakete an. Aber Achtung: Es gibt nicht DIE allgemeine eine Lösung. Die Podcast-Setup Empfehlungen geben dir aber einen ersten Fahrplan für deine Equipment Einkäufe.

4.1 Solo Podcaster

Für Solo Podcaster, die ganz frisch mit dem Podcasten starten und sich eine einfache Lösung wünschen.

 

4.1 1 Person Podcast Equipment

 

1x USB Mikrofon

Zubehör

1x Pop-Schutz

1x Stand

1x Kopfhörer

1x Mikrofonspinne (optional) 

 

Software

Garageband/Audacity

 

Remote Interviews

Squadcast/Zoom/Zencastr

1x Computer / Laptop

 

All-in-One Mikrofon

Rode NT-USB (ca. 161,00 €)  
Rode NTUSB
Alternative:

Blue Yeti USB Mikrofon (ab ca. 139,00 €)

Blue Yeti
Oder einzeln je nach Budget
Mikrofon

Rode Podcaster
Alternative:

Samson Q2U
Software:

Garageband (Mac) oder Audacity (PC/Mac) (kostenlos)

Stand:

Rode Gelenkstativ
Alternative:

Neewer stabiler Tisch Mikrofonständer
Kopfhörer:

beyerdynamic DT 240 PRO (ca. 69,00 €)

beyerdynamic DT 240 PRO
Alternative:

Audio Technica ATH-M20x (ca. 48,00 €) 

Audio Technica ATH-M20x

4.2 Podcast Aufnahme 2 Personen

Diese Option eignet sich für Interview Podcasts mit mehr als 1 Person in einer Location. Aber auch für diejenigen, die etwas professioneller loslegen wollen. 

2 Personen Aufnahme

(Option 1)

2x USB Mikrofon

Zubehör

2x Pop-Schutz

2x Stand

2x Kopfhörer

2x Mikrofonspinne (optional) 

Software

Garageband/Audacity

Remote Interviews

Squadcast/Zoom/Zencastr

2x Computer / Laptop

 

Mikrofon 

Shure SM7B (ca. 354,00 €)

Shure MB

2 Personen Aufnahme

(Option 2)

 

Interface/Audio Recorder mit mindestens…

2 XLR-Eingängen

mindestens 2 Kopfhörerausgängen

2x XLR Mikrofon    

Zubehör:

2x Pop-Schutz

2x Tischstativ oder Schwenkarm (2x)

2x Kopfhörer

2x Mikrofonspinne (optional) 2x XLR – Kabel

Alternative

Rode Broadcaster (ca. 167,00 €)

Shure MB

Audio Interface oder Audio Recorder   Interface Focusrite Scarlett 4i4 3rd Gen Audio Interface (ca. 191,00 €)  

Oder für die Profis:  Rode Podcaster Pro 

(ca. 509,00 €)

Kopfhörer: beyerdynamic DT 990 PRO (ca. 175,00 €) entsprechend mehrere Kopfhörer

beyerdynamic DT 990 PRO
Zusätzliches Equipment

4.3 Podcast Aufnahme unterwegs

  Diese Option eignet sich für die Podcaster, die ihre Podcast Folgen mobil (unterwegs) aufzeichnen

Unterwegs / Mobile Aufnahmen

Digitales Handmikrofon

Podcast-Recorder

Mikrofonzubehör: Windschutz

Kopfhörer

Zoom H6 (ca. 323,00 €)

XLR Kabel
Handmikrofon (ca. 215 €)

Sennheiser
Windschutz (ca. 8 €)

Windschutz
Beyerdynamics Kopfhörer (ca. 175 €)

beyerdynamic DT 990 PRO

5. Das solltest du nicht machen

Eingebautes Mikrofon Laptop / Smartphone nutzen

Es gibt tatsächlich Menschen, die mit ihren Laptop Mikrofonen Podcasts aufnehmen. DAS solltest du bitte in keinem Fall tun! Die Qualität ist einfach nur schlecht. Punkt. Es hört sich super unprofessionell an und es kostet dich im schlimmsten Fall Hörer. Die Investition in ein professionelles Mikrofon lohnt sich und hebt deine Aufnahmen sofort auf ein nächstes Level.

Was auch vorkommen kann: Dein Mikrofon wird nicht vom Aufnahmeprogramm erkannt oder ist nicht eingestellt. So kann es auch schnell passieren, dass du mit deinem Laptop Mikrofon aufnimmst. Überprüfe vor jeder Aufnahme, ob dein Mikrofon eingestellt ist.

Interviews mit NUR einem Mikrofon (2 Personen und nur 1 Mikro)

Für Gespräche/Interviews braucht jeder sein eigenes Mikrofon. 2 Personen und nur ein Mikrofon? Das ist keine gute Idee. Die meisten Podcast Mikrofone sind mit einer nierenförmigen Richtcharakteristik ausgestattet. Das kann nicht funktionieren, da ja der Sound frontal aufgenommen wird. Das Mikrofon müsste demnach immer zwischen den Personen hin- und her wandern. Und das hörst du.

Besser: Jeder hat sein eigenes Mikrofon. Das ist professionell und wird sich positiv auf deinen Expertenstatus auswirken.

Einen zu günstigen Tischständer

Ein zu günstiger Mikrofonständer mit viel Plastik am Ständer und an der Spinne wirkt sich negativ auf die Aufnahme aus. Du möchtest deine Stimme aufnehmen und nicht den Sound, falls du mal auf den Tisch klopfst

Günstige Headset Mikrofone

Qualitative Aufnahmen gelingen definitiv nicht mit günstigen Headset Mikrofonen. Was für Gaming vielleicht noch geht, ist für Podcast Aufnahmen keine gute Wahl.

Sparen am falschen Ende

Die Qualität in einem Podcast wird immer wichtiger.
Wenn du glänzen und mit Qualität überzeugen möchtest, achte bitte auch auf entsprechendes Equipment. Klar gibt es auch günstiges Equipment, dass gute Aufnahmen liefert. Aber spare bitte nicht am falschen Ende. Teste deine Wahl vorher.

6. Fazit

Für die Qualität deiner Aufnahmen ist ein entsprechendes Equipment notwendig. Im Vorfeld kommt es auf das Budget und das Format an. Sofern das geklärt ist, kannst du dich für ein Mikrofon und das restliche Equipment entscheiden. Neben dem Podcast Mikrofon sind Kopfhörer, ein Popschutz und Ständer unumgängliches Equipment. Es gibt natürlich auch Equipment, dass du optional verwenden kannst. Ein Credo, dass immer gilt: achte auf die Qualität und spare nicht am Falschen Ende.

Gratis Minikurs
“3 Dinge, die dir vor dem Podcast Start niemand verrät”

Hier bekommst du meinen kostenlosen Minikurs mit den ersten Tipps für deinen Podcast Start. 3 Lektionen inklusive dem Leitfaden "5 Tipps für mehr Struktur in deinen Podcast Folgen!".

 

FAQs zum Podcast Equipment

Was ist das beste Podcast Mikrofon für Anfänger?
Das beste Podcast Mikrofon für Anfänger ist das Rode NTUSB Mikrofon. Dort ist alles enthalten was du für den Start benötigst.

Welches Equipment benötige ich für eine Podcast Aufnahme mit 2 Personen?
Du benötigst idealerweise für eine Podcast Aufnahme mit 2 Personen:

1x Audio Interface … 

  • mindestens 2 XLR-Eingängen
  • mindestens 2 Kopfhörerausgängen 

2 x Mikrofon
2 x Stativ oder Schwenkarm
2 x Popschutz
Optional: 2 x Mikrofonspinne

Brauche ich unbedingt ein Interface für eine Podcast Aufnahme?
Nicht unbedingt. Als Solo Podcaster brauchst du kein Interface. Wenn du online Interviews aufnimmst, benötigst du auch kein Interface.

Wenn du aber mit mehreren Gästen eine Podcast Aufnahme vor Ort professionell aufnehmen möchtest, ist ein Interface unabdingbar.

Welche Software brauche ich zum Aufnehmen für einen Podcast?
Offline kannst du deine Podcast Folgen mit Garageband oder Audacity aufnehmen. Beides ist kostenlos.

Online Interviews kannst du am Besten mit Squadcast, Cleanfeed oder Zencastr aufnehmen. Zoom wäre auch eine Variante, nur ist die Qualität nicht ausreichend für eine Podcast Aufnahme. Mehr dazu findest du hier.

Welches Zubehör benötige ich für eine Podcast Aufnahme?
Du benötigst neben dem Podcast Mikrofon:

  • Mikrofonstativ oder -arm
  • Popschutz
  • Kopfhörer
  • Mikrofonspinne (optional)

Anika Bors

Anika Bors

Anika ist Gründerin von Podcastwonder, der Podcast rundum Service Agentur. Podcastwonder unterstützt Experten und Unternehmen im gesamten Prozess vor- und nach der Aufnahme eines Podcasts. Dabei nimmt sie ihre Kunden an die Hand, um den Marketingkanal Podcast erfolgreich für sich und ihr Unternehmen zu nutzen.