So kannst du deinen Podcast starten – 10 Fragen, die sich Podcast Starter stellen

Du möchtest endlich Deinen eigenen Podcast starten und Deine Message in die Welt hinaustragen? Dann hast Du wirklich eine gute Entscheidung getroffen. Denn genau JETZT ist der richtige Zeitpunkt loszulegen.

Wie sollst Du am besten deinen Podcast starten? Musst Du dafür ein Technik-Genie sein? Was benötigst Du alles dafür? Was bringt das alles überhaupt?  

Podcast Starter stellen sich anfangs viele Fragen. Ich beantworte Dir nun die 10 häufigsten Fragen, die sich Menschen stellen, bevor sie ihren Podcast starten. Wenn Du wissen möchtest, was genau ein Podcast ist, kannst du gerne in meinen Artikel zum Thema „Was ist überhaupt ein Podcast“ reinschauen. 

1. Was bringt es überhaupt, einen Podcast zu starten?

Mit einem Podcast kannst Du enorm viele Menschen erreichen. Vor diesen Menschen kannst Du Dich als Experte darstellen und deshalb Deine Leistungen oder Produkte besser verkaufen.

Durch Deinen gratis Content in Podcasts baust Du Vertrauen zu Deinen Hörern auf. Vertrauen ist enorm wichtig, denn nur wer Dir vertraut, kauft auch etwas bei Dir. 

2. Was ist ein Intro oder ein Outro?

Mit einem Intro lässt Du Deinen Podcast starten. Hierfür nimmst Du eine kurze Vorstellung von Dir und Deinen Inhalten auf und kannst das auch mit Musik hinterlegen. Das Intro kannst Du für alle Folgen verwenden oder für jede Episode eine eigene kurze Vorstellung aufnehmen.

Mit dem Outro wird die Podcast-Folge beendet. Sinnvoll ist hier ein CTA (Call To Action), indem Du dem Hörer vorgibst, was er jetzt noch tun kann. Ein Beispiel wäre: „Bewerte gerne meinen Podcast, wenn Du zufrieden warst“ oder „Wenn Du weitere Unterstützung für Dein Business benötigst, schreib mir gerne eine E-Mail“.

3. Warum benötige ich ein Podcast Cover, wenn ich einen Podcast starten möchte?

Damit Dein Podcast unter den vielen anderen Anbietern sichtbar wird, benötigst Du dafür ein ansprechendes Cover. Hierfür erstellst Du eine Grafik mit einem Schriftzug, wobei sich direkt erkennen lässt, welches Thema Dein Podcast behandelt. Du kannst Dir dafür auch einen Grafiker zur Unterstützung holen.

Mehr zum Thema „Podcast Cover“ findest Du in meinem ausführlichen Blogartikel.

4. Was ist eigentlich eine Hosting-Site?

Ein Hosting-Service bietet Dir sozusagen den Platz, an dem Du Deinen Podcast speichern wirst. Dadurch können die Episoden dann Deinen Zuhörern über verschiedene Plattformen zugänglich gemacht werden. 

Ich kann Dir als Hosting Podigee oder Libsyn empfehlen.

Über Libsyn bekommst Du sogar den ersten Monat gratis, wenn Du den Code „podcastwonder“ verwendest. 

5. Wie können die Hörer auf den Podcast zugreifen?

Nachdem Du einen Hosting-Service für den Speicherplatz Deiner Episoden gewählt hast, wählst du eine Plattform für deine Zuhörer aus. Zu diesen Plattformen zählen beispielsweise iTunes, Spotify, Google Play, Tuneln und viele mehr. Darüber werden Deine Hörer hauptsächlich auf den Podcast zugreifen. 

6. Was muss ich bei der Aufnahme beachten, wenn ich einen Podcast starten möchte?

Suche Dir eine Location, die eine gute Soundqualität garantiert. Das bedeutet kein Straßenlärm, keine Bürogeräusche und keine Aufnahmen draußen in der Natur oder in einem Raum mit Hall.

Achte auch auf die richtige Entfernung zum Mikrofon von etwa 5 – 10 cm. Nimm auf jeden Fall zuerst eine Probeaufnahme auf, um die Qualität der Aufnahme zu testen. Ganz wichtig: verwende hierfür unbedingt Kopfhörer, denn nur so hörst Du die volle Qualität. 

7. Wie kann ich meinen Podcast mit einer Website verbinden?

Wenn Du einen Podcast starten möchtest, ist es sehr sinnvoll, ihn auch auf einer Website anzubieten. Somit wird er auch über Suchmaschinen sichtbar, wenn Du einen Text darüber schreibst. 

Sobald Du Deinen Podcast auf der Hosting-Seite gespeichert hast, findest Du dort einen Einbettungscode. Diesen kannst Du dann auf Deiner Website hinterlegen. 

8. Was ist ein Podcast Transkript

Ein Transkript ist die Mitschrift einer Audiodatei. Bei einem Podcast Transkript wird dann genau das, was Du in Deinem Podcast sprichst verschriftlicht. Dafür kannst Du entweder eine Zusammenfassung schreiben oder alles Wort für Wort.

Das hilft Dir vor allem dabei, dass Dein Podcast von Suchmaschinen gefunden wird. 

Mehr hilfreiche Infos dazu findest Du in meinem Artikel „Was ist eigentlich ein Podcast Transkript“

9. Wie viele Episoden sollten bereits online sein, um einen Podcast zu starten?

Ich empfehle Dir auf jeden Fall, dass Du mindestens 3 Folgen online stellst. So können Deine Interessenten auch direkt mehr über Dich erfahren. Bei einer einzigen Episode könnte nicht ausreichend Interesse geweckt werden. 

Bietest Du aber gleich 3 spannende Folgen mit einigen hilfreichen Tipps oder spannender Unterhaltung an, ist die Wahrscheinlichkeit auch größer, dass die Zuhörer auf die nächsten Episoden warten. 

10. Wie vermarkte ich nun meinen Podcast?

Jetzt ist es wichtig, dass Du deinen Podcast auch vermarktest, um Deine Message zu verbreiten. Hierfür nutzt Du am besten sämtliche Deiner Social-Media-Kanäle. 

Solltest Du schon einen Newsletter eingerichtet haben, versende die Neuigkeit auch darüber an Deine Liste. 

Frage auch bei anderen Podcastern in einer ähnlichen Nische an, ob sie Dich zum Interview einladen. Das kann Dir enorm viel Reichweite bringen.

So, nun weißt Du, welche Fragen zum Thema Podcast starten am meisten gestellt werden. Mit diesem Fragenkatalog bist Du erst mal gut informiert, um selbst die Podcastwelt zu rocken. 

Möchtest Du lieber von meinem Team und mir an die Hand genommen werden? Kein Problem, du sprichst einfach ins Mikro und wir übernehmen den Rest. 

Buche Dir gerne hier ein kostenloses Beratungsgespräch. Dann sehen wir gemeinsam, wie wir Deinen Podcast starten.

Du möchtest lieber, dass wir gemeinsam die Podcastwelt rocken?

Wir unterstützen Dich sehr gerne und können alles für Dich übernehmen. Du sprichst ins Mikro – wir machen den Rest!

Hier kannst Du Dein kostenloses Beratungsgespräch buchen und wir sehen gemeinsam, wie wir Dich unterstützen können.

Anika Bors

Anika ist Gründerin von Podcastwonder und Podcast Strategin. Podcastwonder unterstützt Experten und Unternehmen im gesamten Prozess vor und nach der Aufnahme eines Podcasts. Dabei nimmt sie ihre Kunden an die Hand, um den Marketingkanal Podcast erfolgreich für sich und ihr Unternehmen zu nutzen.

Ähnliche Beiträge