PODCAST VERZEICHNIS – DA SOLLTE DEIN PODCAST UNBEDINGT ZU HÖREN SEIN

Hast Du Dir als Podcaster schon mal Gedanken über ein Podcast Verzeichnis gemacht? Nein? Dann wird es jetzt aber höchste Zeit. Vielleicht ist Dein Podcast bereits online, aber erreicht einfach nicht genügend Hörer. Dabei hast Du doch so eine wichtige Message, die Du in die Welt hinaustragen möchtest. 

Deine Mühe soll natürlich nicht umsonst sein. Deshalb haben wir heute einen sehr guten Tipp für Dich. Ein Podcast Verzeichnis hilft Dir nämlich enorm dabei, dass Dein Podcast von noch mehr Menschen gefunden wird. Das sorgt nicht nur dafür, dass Du bekannter wirst, sondern auch Dein Angebot durch diese Bekanntheit besser verkaufen wirst.

Doch was genau hat es jetzt mit diesen Verzeichnissen auf sich? Wofür benötigst du sie und welche Podcast Verzeichnisse gibt es überhaupt? Das beleuchten wir heute in diesem Beitrag, also sei gespannt auf viele Tipps für mehr Reichweite.

1.1 Was ist eigentlich ein Podcast Verzeichnis?

Dein Podcast ist gehostet, die ersten Episoden sind aufgenommen und es kann endlich losgehen. Doch woher sollen Deine künftigen Hörer jetzt wissen, dass es Deinen Podcast mit vielen tollen Tipps gibt? Nur den Podcast online stellen, ist leider noch nicht ganz ausreichend.

Jetzt geht es darum, Deinen Podcast in Umlauf zu bringen und ihn bekannt zu machen. Das gelingt dir dadurch, dass du Deinen Podcast in ein Podcast Verzeichnis einträgst. Oder sagen wir vielmehr, du solltest ihn in mehrere Verzeichnisse eintragen.

Das Podcast Verzeichnis ist sozusagen eine Schnittstelle, damit Deine Zielgruppe Deinen Podcast hören und downloaden kann. Du kannst Dir das Podcast Verzeichnis wie eine Suchmaschine vorstellen. Ein Nutzer sucht nach einem Keyword in diesem Verzeichnis und wird dadurch im besten Fall auf Deinen Podcast aufmerksam. Anhand Deines Titels und der Beschreibung kannst Du dann gefunden werden. Hier erfährst Du, wie Du Deinen Podcast richtig gut für Suchmaschinen optimieren kannst.

Über dieses Verzeichnis können Deine Hörer über schriftliche Infos mehr zu Deinen Inhalten erfahren. Sie können Deine Episoden natürlich auch anhören und Dir Bewertungen hinterlassen. Gute Bewertungen helfen Dir wiederum dabei, dass Dein Podcast gehört wird.

1.2 Was ist der Unterschied zwischen einem Podcast Verzeichnis und einem Podcast Hosting?

Wie bereits erwähnt, dient ein Podcast Verzeichnis nur als Suchmaschine, um Deinen Podcast zu finden. Der Nutzer gibt einen Suchbegriff ein und landet somit auf Deinem Podcast.

Das Podcast Hosting ist der Provider, also der Anbieter für den Podcast. Hier sind Deine Podcast Episoden zuhause und werden an diesem Ort gespeichert. Auch der RSS-Feed wird hier erstellt, in dem alle Informationen zu Deinem Podcast gespeichert sind.
In einem eigenen Beitrag findest Du viele hilfreiche Infos zum Thema Podcast Hosting.

Podcast Verzeichnis

2. Die Big Player unter den Podcast Verzeichnissen

Nun weißt Du schon mal, was es mit dem Podcast Verzeichnis auf sich hat. Aber wer und was zählt denn eigentlich zu diesen Verzeichnissen?
Mittlerweile gibt es sehr viele Podcast Verzeichnisse. Wir klären dich gerne über die bekanntesten Big Player, Newcomer, Suchmaschinen und Apps auf, die als Podcast Verzeichnis fungieren.

Hier findest du die Liste:

 

2.1 Apple Podcasts

Apple Podcasts

Das Podcast Verzeichnis Apple Podcast hat sozusagen iTunes abgelöst. Wie alles, was Apple so anbietet, ist Apple Podcasts eine nutzerfreundliche Plattform, um dort Deinen Podcast zu veröffentlichen. Da sich Apple mit seiner Bekanntheit auf die ganze Welt auswirkt und einen großen Einfluss hat, darf Dein Content auf keinen Fall in diesem Podcast Verzeichnis fehlen.

2.2 Spotify

Podcast Verzeichnis_Spotify

Spotify zählt zu den bekanntesten Musikdiensten und wurde auch in den Podcast-Markt aufgenommen. Über 200 Millionen Nutzer greifen darauf zu. Der große Vorteil: Spotify ist auf allen Geräten verfügbar. Damit kannst Du also perfekt auf Deinen Podcast aufmerksam machen.

2.3 Google Podcasts

Podcast Verzeichnis_Google Podcasts

Das Podcast Verzeichnis Google Podcasts ist hauptsächlich für Android- und mobile Nutzer entwickelt worden. Die Android-Geräte können miteinander synchronisiert werden, damit die Nutzer der App überall auf dem neuesten Stand sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Wiedergabegeschwindigkeit steuerbar ist. Dein Podcast sollte hier wirklich gelistet sein, um viele Menschen damit zu erreichen.

2.4 Deezer

 PODCAST VERZEICHNIS_Deezer

Auch Deezer wird gerne von Podcasthörern genutzt wegen den dort verfügbaren Tracks, Hörbüchern und eben Podcasts. In der Premiumversion wird sogar nicht mal Internet benötigt, um etwas darüber zu hören. Diese Reichweite solltest Du also unbedingt mitnehmen und Deinen Podcast darüber bekannter machen.

2.5 Tuneln

Der Streamingdienst Tuneln wird Dir ebenfalls dabei helfen, Deinen Podcast bekannter zu machen. Auch dieses Podcast Verzeichnis greift auf unzählige Podcasts zu und Deiner sollte natürlich nicht fehlen. Tuneln funktioniert ebenfalls mit Alexa und Google Home.

PODCAST VERZEICHNIS_Deezer

2.6 Stitcher

Auch bei Stitcher solltest Du Deinen Podcast unbedingt eintragen. Bei 10 Millionen Nutzern und über 100.000 Podcasts wird Deine Chance auf jeden Fall erhöht, um darüber mehr Reichweite zu generieren. Stitcher bietet auch die Möglichkeit, Favoritenlisten zu erstellen und empfiehlt auf Basis bereits gehörter Podcasts andere, die ähnlich sind.

PODCAST VERZEICHNIS_Deezer

3. Podcast-Suchmaschinen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein

Neben einem Podcast Verzeichnis sind auch Podcast-Suchmaschinen eine super Möglichkeit, um Podcasts zu finden. Gerne zählen wir Dir hier einige dieser Suchmaschinen auf, worüber auch Dein Podcast gefunden werden kann.

3.1 Fyyd

Fyyd ist gleichzeitig Podcast Verzeichnis und Suchmaschine. Dadurch sollen die Daten aller Podcasts im Verzeichnis zugänglich gemacht werden. Im Kern ist Fyyd sozusagen eine Datenbank mit über 2,5 Millionen Episoden von aktiven Podcasts. Wer dort ein Stichwort eingibt oder den Namen von Podcasts, kann darüber einiges finden. Darüber können auch eigene Listen mit Freunden geteilt oder Player eingebunden werden.

3.2 Listen Notes

Listen Notes bezeichnet sich selbst als die beste Podcast-Suchmaschine im Internet und wirbt damit, dass darüber ALLE Podcast-Episoden gefunden werden. Auch Wiedergabelisten können erstellt werden. Durch Listen Notes muss keine Podcast-Player-App installiert sein oder ein Podcast abonniert werden.

3.3 YouTube

PODCAST VERZEICHNIS_YouTube

Bestimmt ist dir bekannt, dass YouTube eine der größten Suchmaschinen ist. Viele Podcaster stellen ihre Episoden auch bei YouTube online, was wir auch unbedingt Dir empfehlen können. Damit generierst Du direkt mehr Reichweite. Heutzutage werden über YouTube nämlich auch extrem viele Podcasts gesucht.

4. Die Newcomer unter den Podcast Verzeichnissen

Auf dem Markt gibt es auch ein paar Newcomer, die wir Dir natürlich nicht vorenthalten möchten. Hier erfährst Du, welche Podcast Verzeichnisse noch neu auf dem Markt zu finden sind.

4.1 Audio Now

Das Podcast Verzeichnis Audio Now ist seit 2019 noch relativ neu auf dem Markt unter den Podcast Verzeichnissen. Es wird damit geworben, dass Du dort Deutschlands beste Audio-Serien, Dokus und exklusive Podcasts findest. Schon 6 Millionen Menschen nutzen scheinbar monatlich Audio Now. Es ist also auf jeden Fall eine Überlegung wert, Deinen Podcast dort zu listen.

4.2 Podimo

Podimo wirbt damit, einer der ersten Podcast-Player zu sein, der Einnahmen aus den Premium-Mitgliedschaften mit den Podcastern teilt. So kannst Du also sogar direkt mit Deinem Podcast Geld verdienen. Clevere Algorithmen sorgen zudem dafür, dass Hörer und Podcast optimal zusammenpassen. Diese neue Reichweite solltest Du also unbedingt mitnehmen.

5. Podcast-Apps, die sogenannten Podcatcher

In der Fachsprache werden die Podcast-Apps Podcatcher genannt. Über Podcast-Apps kannst Du deine gewünschten Podcasts abonnieren. Die neuen Episoden können darüber einfach über Deinen Player oder Dein Smartphone heruntergeladen werden. 

Hier findest Du unsere Empfehlungen für Podcast-Apps.

5.1 Pocket Casts

Mit dieser App gelingt es den Nutzern ganz leicht, neue Podcasts zu entdecken. Es wird damit geworben, dass es sich dabei um die leistungsstärkste Podcast-Plattform der Welt handelt. Über einen guten Filter kann genau der Content gefunden werden, der zu den eigenen Wünschen passt. Auch Alexa kann damit verbunden werden.

5.2 Downcasts

Dieser Podcast-Player ist hauptsächlich für iOS, Mac, Apple Watch und CarPlay entwickelt worden. Über die App können Podcasts verwaltet und Playlists im- und exportiert werden. Durch die Auto-Download-Funktion sind auch immer die neuesten Episoden auf den Geräten zu finden. Auch Video-Playback ist über diese App möglich.

5.3 Overcast

Auch Overcast ist hauptsächlich für Nutzer von iPhone, iPad und Apple Watch gedacht. Die App finanziert sich durch Werbeanzeigen, die gegen eine jährliche Gebühr ausgeblendet werden können. Wenn Du Deinen Podcast bei Apple Podcasts hinzufügst, wird er automatisch auch bei Overcast angezeigt.

5.4 Player FM

Mit Player FM können Podcasts auch ohne WLAN einfach offline über sämtliche Geräte gehört werden. Die Bibliothek wird mehrmals täglich aktualisiert, damit alle Hörer immer auf dem neuesten Stand sind. Sogar ein Sleep-Timer kann eingestellt werden, damit sich Podcasts automatisch abschalten.

5.5 Castro

Auch Castro zählt zu den Podcatchern. Damit fällt der Überblick besonders leicht, wenn sehr viele verschiedene Podcasts abonniert wurden. Die Anwendung ist eher für das Apple-Universum gedacht. Mehr Funktionen gibt es wie überall im Pro-Abo. Die Synchronisierung für mehrere Geräte ist hier leider nicht möglich.

6. Fazit

Nun bist Du über das Thema Podcast Verzeichnis aber wirklich gut aufgeklärt. In diesen unzählig vielen Verzeichnissen solltest Du unbedingt Deinen Podcast listen. Damit kannst Du Deine Reichweite auf jeden Fall enorm vergrößern und noch mehr Menschen mit Deinem wertvollen Content erreichen.
Wenn Du noch Hilfe benötigst, um die Podcastwelt so richtig zu rocken, stehen wir Dir sehr gerne zur Seite. Hier kannst Du Dir jederzeit gerne ein kostenloses Beratungsgespräch buchen und wir klären, wie wir Dich genau unterstützen können.

Anika Bors

Anika Bors

Anika ist Gründerin von Podcastwonder, der Podcast rundum Service Agentur. Podcastwonder unterstützt Experten und Unternehmen im gesamten Prozess vor- und nach der Aufnahme eines Podcasts. Dabei nimmt sie ihre Kunden an die Hand, um den Marketingkanal Podcast erfolgreich für sich und ihr Unternehmen zu nutzen.