DIE BESTEN PODCAST HOSTER

Podcast Hoster gibt es mittlerweile wirklich enorm viele auf dem Markt. Dass Dir daher die Entscheidung nicht leicht fällt, ist echt verständlich. Um dir die Wahl für eine geeignete Podcast Hosting Plattform zu erleichtern, möchten wir dir von verschiedenen Anbietern berichten.

Als Podcast-Service-Agentur konnten wir schon viele Podcast Hoster testen. Doch welche davon sind die Besten? Was können sie, was sind die Nachteile und warum ist ein Hosting überhaupt nötig? Die Antworten darauf findest Du in diesem Artikel.

1.1 Was ist ein Podcast Hoster

Ein Podcast Hoster ist ein sogenannter Provider (Anbieter, Versorger). Dieser hilft Dir dabei, den Podcast auf den entsprechenden Kanälen wie Apple Podcasts, Spotify, Deezer usw. zu veröffentlichen. Dadurch werden Deine Podcast Episoden Deinen Zuhörern letztendlich zugänglich gemacht.

Du kannst den Podcast Hoster quasi das “Zuhause” für Deine Podcast Folgen verstehen. Dort werden all Deine Podcast Episoden gespeichert und der RSS-Feed erstellt. In einem RSS Feed sind alle Informationen rund um Deinen Podcast gespeichert. Dieser Feed ist ein Signal, der den Kanälen sagt, dass der Podcast neue Episoden veröffentlicht hat.

Verwechsle den Hoster allerdings nicht mit dem Podcast Host. Der Host ist die Person, welche den Podcast veröffentlicht und die einzelnen Folgen aufnimmt.

Was ist ein Podcast Hoster

1.2 Möglichkeiten für dein Hosting

Um Deinen Podcast zu hosten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Diese wären Selbsthosting oder Fremdhosting. Gerne erklären wir Dir kurz die Unterschiede.

 

Selbsthosting

Selbsthosting heißt, dass Du Deinen Podcast auch ohne Anbieter selbst hosten kannst. Hierfür benötigst Du einen eigenen Webspace, also Speicherplatz auf einem Server für Deine Daten.

Diese Variante ist allerdings sehr aufwendig. Zudem können ab mehreren Abonnenten schnell Probleme mit dem Speicherplatz auftreten. Wenn Du kein Technik-Nerd bist und nicht viel Zeit zu verschenken hast, ist die Methode eher zu vernachlässigen. Deshalb möchte ich auf das Selbsthosting nicht weiter eingehen, denn wir wollen ja Dein Leben vereinfachen, oder? 

Fremdhosting

Fremdhosting heißt nichts anderes als einen Hosting-Anbieter zu verwenden. Das bietet sich also sehr gut an, wenn Du dich mit einem eigenen Hosting nicht wirklich auskennst und einfach Zeit sparen möchtest. 

Etwas weiter unten erfährst Du alles über verschiedenen Podcast Hoster und unsere absoluten Empfehlungen.

1.3 Darum benötigst Du für deinen Podcast einen Podcast Hoster

Ein Podcast Hoster vereinfacht Dir das Veröffentlichen Deiner Podcast Episoden enorm. Mit nur einem Klick wird Dein Podcast auf den entsprechenden Plattformen veröffentlicht. 

Außerdem bietet Dir ein Podcast Hoster folgende Vorteile:

  • Speicherplatz für Deine Podcast Episoden
  • Ein RSS-Feed wird erstellt
  • Es werden HTML embedded Codes aka Podcast Player erstellt, der auf der Webseite integriert werden kann
  • Du kannst das Nutzerverhalten mit Podcast Analytics analysieren

 

1.4 So wählst Du einen Podcast Hoster aus

Um Dich für einen Hoster zu entscheiden solltest Du Dir folgende Fragen stellen: 

  1. Wie benutzerfreundlich ist der Hoster für mich?
  2. Wie sieht die Integration des Hosters auf meiner Webseite aus? 
  3. Wie sieht das Preismodell des Hosters aus? 
  4. Was für Features gibt es? Nutze ich diese auch.
  5. Wie gut sind die Analytics?

Viele Hoster bieten eine kostenlose Testversion an. Solltest Du unsicher bei der Auswahl sein, nutze diese und teste, was sich gut anfühlt für Dich.

 

1.5 Der Unterschied zwischen dem Podcast Hoster und dem Podcast Kanal

Was oft nicht klar ist, ist der Unterschied zwischen Podcast Hoster und Podcast Kanal. 

Ein Podcast Kanal wie Apple Podcasts, Spotify, Deezer, Google Podcasts usw. ist letztlich die finale Station. Dort wird Dein Podcast abonniert und gehört. Ein Podcast Hoster ist der Vertriebskanal, der den Podcast zu den Kanälen verstreut.

 

2. Das sind unsere Top Podcast Hoster

Podcasts werden immer bekannter und beliebter. Daher gibt es natürlich auch immer mehr Podcast Hoster. Doch bei dieser Flut an Plattformen fällt die Entscheidung nicht gerade leicht. Daher bekommst Du nun eine Auswahl der für uns besten Podcast Hoster:

  • Libsyn
  • Podigee
  • Podbean
  • Chimpify
  • Podcaster.de
  • Anchor
  • Castos
  • Buzzsprout

 

2.1. Libsyn – unser Podcast Hoster Nr. 1

Podcast Hoster Libsyn

Libsyn ist einer der ersten Podcast Hoster überhaupt. Seit 2004 gibt es die Hosting Plattform bereits. Libsyn wurde sogar zu einem der 5 besten Podcast Hosting Plattformen ernannt und viele bekannte, große Podcaster nutzen sie. Mit Libsyn kannst Du auf jeden Fall nichts falsch machen. 

Schon ab 5 Euro im Monat kannst Du diesen Hoster nutzen.

Libsyn Vorteile

Du hast alles, was Du benötigst und der Support ist einfach zu kontaktieren. Die Plattform funktioniert ziemlich selbsterklärend und hat viele verschiedene Funktionen. Es lohnt sich auf jeden Fall, dich mit diesen Funktionen vertraut zu machen.

Du hast auch tolle Optionen für Upgrades, wenn Dein Podcast erfolgreicher wird.

Libsyn Nachteile

Im Gegensatz zu den vielen Konkurrenten wird keine Testversion angeboten. Zudem ist die Benutzeroberfläche etwas „Oldschool“ und die Daten liegen auf amerikanischen Servern. Außerdem musst du für jeden zustätzlichen Podcast extra bezahlen. 

PROMO: Wenn Du dich für Libsyn entscheidest, nutze den Code “podcastwonder” und Du erhältst 1 Monat geschenkt. 

 

2.2 Podigee unsere Nr. 2

Podcast Hoster Podigee

Der Podcast Hoster Podigee ist der größte Podcast-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Direkt während dem Upload wird die Tonqualität Deiner Audiodatei verbessert. Die Statistiken sind übersichtlich aufgebaut und Du hast jederzeit Zugriff auf Deine Nutzerzahlen.

Ab 12 Euro im Monat kannst Du diesen Podcast Hoster nutzen.

Podigee Vorteile

Auch hier ist die Bedienoberfläche leicht zu händeln und Du kannst eine kostenlose Testphase nutzen. Zudem ist der Support von Podigee ebenfalls sehr gut erreichbar und es werden keine automatisierten Antworten versendet. 

Podigee Nachteile

Der einzige Nachteil ist eigentlich nur, dass Podigee nicht unbedingt der günstigste Podcast Hoster ist. Gute Leistung kostet aber auch einfach etwas.

 

2.3 Podbean

Der Podcast Hoster Podbean ist besonders gut geeignet für Neueinsteiger in die Podcastwelt. Die Plattform ist auch sehr benutzerfreundlich und der Support gut erreichbar. Die Verwaltung Deines Podcasts sollte dir auch hiermit sehr leicht fallen.

Die Basic-Version kannst Du sogar gratis nutzen.

Vor allem als Neueinsteiger kannst Du dich über eine sehr einfache Benutzeroberfläche freuen. Die mobile App ermöglicht es dir sogar, nicht nur Podcasts zu hören, sondern auch eigene Episoden von unterwegs aufzunehmen. Zudem werden dir einige Möglichkeiten geboten, um Deinen Podcast zu monetarisieren. 

Die Integration in WordPress funktioniert leider nicht mit allen Templates. Bevor Du also ein Template für Deine Website wählst, teste zunächst, ob es auch mit Podbean funktioniert.

Zudem musst Du den RSS-Feed Deines Podcasts erst manuell an die entsprechenden Kanäle wie Apple Podcast etc. senden.

 

2.4 Chimpify

Podcast Hoster Chimpify

Über Chimpify kannst Du Dein Marketing und Deine Website direkt vereinen. Diese Plattform bietet dir auch die Möglichkeit, Deinen Podcast dort selbst zu hosten. Zur Verfügung wird der RSS-Feed, ein Podcast-Player und das Hosting Deiner MP3-Dateien.

Chimpify Vorteile

Du benötigst für Deinen Podcast kein zusätzliches Plugin. Zudem bietet dir Chimpify sozusagen alles in einem und eine breitgefächerte Plattform für Dein Marketing über verschiedene Kanäle.

Chimpify Nachteile

Der Nachteil ist ganz klar, dass Du über Chimpify den Großteil des Hostings selbst übernehmen muss. Wenn Du also keine große Lust auf Technik hast, kann es auch mal etwas komplizierter werden.

Podcast Hoster Chimpify_Jan Schulze-Siebert

“Chimpify ist als Allround-Tool auch ideal fürs Podcasten zu verwenden. Dabei werden die Episoden ähnlich wie in einem Blog gepflegt und können somit SEO-optimiert veröffentlicht und geteilt werden. Zudem lässt sich der RSS-Feed mit iTunes, Spotify und den anderen Plattformen synchronisieren, so dass der Podcast überall zu hören ist. Podcast ist somit bei Chimpify ein weiteres Content-Format in deinem gesamten Marketing-Mix.”

 

Sagt Jan Schulze-Siebert von Inboundly über Chimpify.

 

2.5 Podcaster.de

Podcast Hoster Podcaster

Podcaster.de ist ein einfacher Podcast Hoster, um Deinen Podcast schnell online zu stellen. Du hast die Möglichkeit, Deinen Podcast direkt in Deine Social-Media-Kanäle oder Deine WordPress-Website (mit Einschränkungen) zu integrieren. Wenn Du nicht viel „Schnickschnack“ drumherum und nur Deinen Podcast verwalten und veröffentlichen möchtest, eignet sich die Plattform gut. Von uns gibt es für diesen Podcast Hoster aber leider keine direkte Empfehlung.

Podcaster.de Vorteile

Du kannst auch hier wieder von der kostenlosen Testphase profitieren. Den Service kannst Du schon ab 1 Euro pro Monat nutzen.

Podcaster.de Nachteile

Der Aufbau ist nur schwer verständlich für die User und der Support leider schlecht erreichbar. Podcaster bietet leider keinen Podcast Player für die Integration des Podcasts auf der eigenen Webseite.

 

2.6 Anchor

Podcast Hoster Anchor

Dieser Podcast Hoster bietet einige kostenlos zu nutzenden Features. Gerade für Anfänger oder Gelegenheitspodcaster ohne großes Hintergrundwissen zu Podcasts ist Anchor eine gute Wahl. Anchor wirbt damit, Podcasts so einfach und kostengünstig wie nur möglich zu hosten. Der Hoster verfolgt jedenfalls einen etwas minimalistischen Ansatz, der die Nutzung aber sehr einfach gestaltet.

Anchor Vorteile

Du kannst Anchor völlig kostenlos nutzen und alles funktioniert größtenteils automatisiert.

Anchor Nachteile

Bei der Veröffentlichung der Podcast-Episoden kommt es leider häufig zu technischen Problemen. Die Folgen gehen beispielsweise nicht online oder sind einfach nicht sichtbar. Der Support ist zudem sehr schlecht erreichbar. Das sind eben die Nachteile, die bei kostenlosen Diensten bestehen.

 

2.7 Castos

Podcast Hoster Castos

Der Podcast Hoster Castos bietet ohne weitere Kosten unbegrenzten Speicherplatz. Die Bedienoberfläche ist hier sehr einfach gestaltet und es gibt ein eigenes WordPress Plugin.

Diese Plattform kannst Du ab 19 Euro pro Monat nutzen.

Castos Vorteile

Du kannst den Podcast Hoster 14 Tage gratis testen. Zudem gibt es preisliche Vorteile, wenn Du einen Jahresbetrag zahlst.

Castos Nachteile

Eine WordPress Seite wird benötigt und du benötigst dafür die entsprechenden technischen Skills. Wenn du einen Video Podcast oder deine Episoden auf YouTube veröffentlichen möchtest, musst du deinen Plan aufs nächst höhere Paket (ca. 40€/Monat) upgraden.

 

2.8 Buzzsprout

Podcast Hoster Buzzsprout

Der Podcast Hoster Buzzsprout ist wieder sehr einfach in seiner Anwendung. Die Funktionen sind allerdings eher einfach gestaltet, aber die Statistiken sind übersichtlich und leicht zu lesen. Die Dienste des Hosters kannst Du gratis nutzen oder im günstigsten Paket 12 $ pro Monat zahlen.

Buzzsprout Vorteile

Du bist an keinen fixen Vertrag gebunden und kannst die monatlichen Tarife nutzen. Natürlich kannst Du dir Durch die kostenlose Nutzung auch Geld sparen.

Buzzsporut Nachteile

Vor allem in der kostenlosen Nutzung sind die Funktionen etwas eingeschränkt. In der Free-Version kannst du maximal 2 Stunden pro Monat an Podcast Episoden veröffentlichen. Nach 90 Tagen werden die Episoden in der Free-Version allerdings gelöscht. 

Weitere Podcasts benötigen jeweils einen separaten Account. Auch wissenswert: Du verlierst möglicherweise an Audio Qualität. Denn Buzzsprout konvertiert die Dateien und rationalisiert sie auf 96kps, was die Qualität deutlich schmälert.

 

3. Was ist der beste Podcast Hoster? Unser Fazit

Wie Du siehst, gibt es wirklich sehr viele verschiedenen Podcast Hoster mit unterschiedlichen Funktionen. Für uns persönlich sind Libsyn und Podigee die besten Anbieter auf dem Markt und wir können dir diese Hoster von Herzen weiterempfehlen.

Anika Bors

Anika Bors

Anika ist Gründerin von Podcastwonder, der Podcast rundum Service Agentur. Podcastwonder unterstützt Experten und Unternehmen im gesamten Prozess vor- und nach der Aufnahme eines Podcasts. Dabei nimmt sie ihre Kunden an die Hand, um den Marketingkanal Podcast erfolgreich für sich und ihr Unternehmen zu nutzen.