STORYTELLING IM PODCAST 

Eine der wichtigsten Fähigkeiten eines Podcasters ist es die Inhalte spannend zu erzählen. Besonders für Business Themen ist das manchmal gar nicht so einfach. Storytelling ist das Buzzword der Stunde und der Schlüssel, für einen richtig guten Podcast. Unabhängig von welchen Format.

Doch wie funktioniert Storytelling für einen Podcast? In diesem Blogartikel steigen wir in das Thema Storytelling ein.

Lieber als Podcast hören? Dann Drück den Play-Button der Podcast Folge.

Was ist Storytelling?

Storytelling ist die Fähigkeit Geschichten zu erzählen. Über Geschichten werden Informationen, Werte, Meinungen, Wissen und Emotionen vermittelt. Eine gute Geschichte inspiriert, fesselt, bewegt und begeistert uns Menschen. Geschichten helfen uns aber auch in andere Menschen hineinzuversetzen.

Geschichten gab es schon immer. Schon unsere Vorfahren vor Jahrtausenden von Jahren erzählten sich Geschichten am Lagerfeuer. Heute finden wir Storytelling nicht nur in Filmen und Serien, sondern auch in der Politik, im Journalismus und im Business.

Im Business Kontext wird Storytelling besonders im Marketing, in der Werbung, Personal Branding, in der Unternehmenskommunikation und in der Führung angewandt. Storytelling im Business Kontext sind natürlich keine Märchen. Jedes Business lässt sich mit einer spannenden Geschichte näher bringen.

 

“Everything is a story and everything has a story”

 

Was macht Storytelling für einen Podcast so besonders?

Storytelling im Podcast ist eines der essentiellsten Instrumente, um Hörer zu begeistern.

Ein Podcast schafft Nähe und Intimität. Über Audio Geschichten kommen wir mit dem Host des Podcasts oder besser gesagt mit seiner Stimme in Berührung.

Die Stimme im Ohr, die zu uns spricht. Ist uns die Stimme in einem Podcast sympathisch, wollen wir mehr und bauen Vertrauen zu der Person auf. Die Stimme ist ein sehr intimes Instrument, mit der wir schon vor unserer Geburt Vertrauen und Nähe zu unseren Eltern aufbauen. In einem Podcast bauen wir über die Stimme zu dem Host (dem Erzähler) eine Beziehung sowie Vertrauen auf.

Was macht gutes Storytelling in einem Podcast aus?

Doch was macht gutes Storytelling in einem Podcast aus? Gutes Storytelling zu betreiben heißt, dass deine Hörer dran bleiben. Dass sie sich deine Podcast Folgen von vorne bis hinten anhören. Gutes Storytelling lässt Bilder im Kopf entstehen und bewegt deine Hörer auf emotionaler Ebene und im Kopf.

WIE DU STORYTELLING IN DEINEM PODCAST NUTZEN KANNST

Struktur und Ordnung – Erfolgsfaktor für Storytelling

Das wird dir jetzt vielleicht etwas merkwürdig vorkommen, aber Storytelling kommt nicht ohne eine Struktur aus. Ohne Struktur keine Kreativität und auch keine Geschichte. Eine gute Struktur gibt dir Sicherheit und ein Gerüst um deine Geschichte frei zu entwickeln.

Für die Struktur gibt es diverse Modelle, die du nutzen kannst, welche ich dir hier nun vorstelle.

Ordnung schaffen mit dem Drei-Akt-Modell

Wie wir schon in der Schule einst gelernt haben, braucht eine Geschichte immer ein Anfang, eine Mitte und das Ende. Das wird dir jetzt aber nicht groß weiterhelfen, wenn du eine Story entwickeln möchtest. Besonders, wenn du von Anfang bis Ende Spannung in deinen Podcast Folgen erzeugen möchtest. Wie du deine Podcast Folgen entsprechend aufbauen kannst, erfährst du in dem Blogartikel

Das Drei-Akt-Modell nach Syd Field kann dir dabei helfen deine Story zu ordnen.

  1. Anfang → Exposition
  2. Mitte → Konfrontation
  3. Ende → Konfliktlösung

Eine (1.) Hauptfigur befindet sich im Hier und Jetzt. Plötzlich wird die Hauptfigur mit einem Konflikt konfrontiert (2.). Schließlich endet es mit Lösung des Konfliktes (3.).

5 Elemente einer Story

Für den Aufbau von Geschichten können wir uns das Modell der dramatischen Pyramide von Gustav Freytag mal genauer ansehen. Es zählt sozusagen zu den Klassikern der Dramen- und Filmtheorie. Der deutsche Schriftsteller hat das Modell von Aristoteles um einige Schritte erweitert. Nach Freytags Modell gehören in der Regel diese 5 Elemente zu einer Geschichte:

  1. Exposition
  2. Aufsteigende Handlung
  3. Höhepunkt
  4. Abfallende Handlung
  5. Auflösung

Quelle: Thomas Pyczak (2020), “Tell me! Wie Sie mit Storytelling überzeugen”, 3. Auflage

 

Diese Elemente können nicht nur für fiktive Podcast Formate oder Dokumentationen verwendet werden, sondern sind auch für Business und Experten Formate anwendbar.

Eine Gliederung könnte z.B. so aussehen:

1. Exposition: 

– Einleitung in das Thema
– Stand heute / Was ist die Ausgangslage

2. Aufsteigende Handlung: 

– Spannungsaufbau
– Ein Konflikt entsteht bzw. verschärft sich
– Wir stehen vor einer Herausforderung

3. Höhepunkt:
– Wendepunkt
– Wir entdecken bspw. ein Tool zur
– Lösung des Problems
– Oder enthüllen ein Geheimnis

4Abfallende Handlung:

– Der Konflikt wird gelöst
– Was lernen wir daraus

5. Auflösung: 

– Ende der Geschichte
– Infos die die Geschichte abrunden / beenden
– Die Moral der Geschichte…
– Blick in die Zukunft

 

Die Heldenreise

Eines der bekanntesten Modelle überhaupt (,welches dir sicherlich sehr bekannt vorkommen wird) ist die Heldenreise. Denn dieses Konstrukt findet sich in fast jedem Hollywood Film wieder.Eines der bekanntesten Modelle überhaupt (,welches dir sicherlich sehr bekannt vorkommen wird) ist die Heldenreise. Denn dieses Konstrukt findet sich in fast jedem Hollywood Film wieder.

Sehr einfach erzählt findet dieses Modell so statt:

Eine Figur, der Held, wird auf eine Reise geschickt (das Abenteuer ruft). Auf dieser Reise gerät der Held in einen Konflikt (oder mehrere). Er trifft einen Mentor, der den Held auf der Reise unterstützt. Der Held bricht auf in eine neue Welt, muss sich Feinden und Gefahren stellen und löst schließlich den Konflikt. Am Ende kehrt die Heldenfigur verändert und gestärkt zurück.

Für das Storytelling im Podcast ist die Heldenreise ein tolles Modell. Weil es den roten Faden in eine Geschichte bringt. Die Heldenreise ist nicht nur im Narrativen Stil anwendbar, sondern auch in einem Business und Experten Format. Auch in Interviews kann die Heldenreise als Struktur dienen.

Der Held kannst du als Host sein (oder dein Kunde oder dein Interviewgast). Welche Entwicklung hast du (oder haben deine Kunden durchgemacht)?

Der Konflikt könnte eine plötzliche Herausforderung in deinem Business sein, mit der Du nicht weiterkommst (bspw. der plötzliche Wegfall von Kunden). Konflikte sind Antreiber ohne können wir uns nicht weiterentwickeln. Schau dir die Konflikte an und bau darum eine Geschichte. Du triffst auf deiner Reise natürlich auch Feinde (die z.B. deine Idee doof finden), Gleichgesinnte (die dich unterstützen) und hast Prüfungen (z.B. das richtige Tool für dich zu finden) auf dem Weg zu meistern. Am Ende hast du eine Lösung gefunden und dich verändert.

 

WIE DU STORYTELLING IN DEINEM PODCAST NUTZEN KANNST

Es muss nicht immer ein komplettes Modell sein

Letzten Endes muss es in einem Podcast nicht immer ein komplettes Modell sein. Manchmal reichen auch stilistische Mittel des Storytelling.

Wichtig ist es, deine Geschichte zu erzählen. Du oder deine Gäste standen mit Sicherheit schon vor einem Problem, dass du/sie gelöst hast/haben.

5 einfache Wege deine Storys zu strukturieren:

  • Das Setting: Das kann ein Sound sein, oder eine Hintergrundgeschichte um Hörer z.B. auf ein Interview vorzubereiten.
  • Charaktere: Du als Host oder deine Interviewgäste oder bei einem fiktiven Audio Drama die Figuren.
  • Plot: Das Ziel der gesamten Episode. Wenn du z.B. einen Solo Podcast hast und erzählst, wie du eine Herausforderung gemeistert hast. Das ist sozusagen der Plot.
  • Konflikt: Eine Herausforderung, ein Problem oder es kommen Fragen auf. Das könnte z.B. eine gegensätzliche Ansicht deiner Herausforderung aus dem Plot sein.
  • Thema: Das Thema bzw. die Idee der gesamten Podcast Episode. Am Ende kommt das als Fazit/Zusammenfassung nochmal ganz klar zum Vorschein.

Der Einstieg

Die Aufmerksamkeitsspanne von uns Menschen ist sehr kurz. 8 Sekunden. Goldfische haben eine größere Aufmerksamkeit als wir Menschen. Unsere Gedanken können sehr schnell abschweifen. Deshalb ist es unglaublich wichtig, schon den Anfang einer Podcast Folge, so spannend wie nur möglich zu gestalten. Gut macht sich am Anfang z.B. eine persönliche Story oder eine spannende Ausgangssituation, die du anteaserst und deine Hörer am Ende unbedingt (aufgelöst) hören wollen.

Stilmittel: Der Cliffhanger

Ein Storytelling Stilmittel ist der der Cliffhanger. In Serien geht es nicht ohne. Am spannendsten Teil ist die Serie plötzlich vorbei. Im Podcasting funktioniert der Cliffhanger auch. Nur leider wird dieser oft falsch verstanden. Es geht bei einem Cliffhanger nicht darum die Hörer hinzuhalten. Es geht darum Brücken zu bauen. Einen Spannungsbogen erzeugen.

Das heißt ein Cliffhanger soll z.B. neugierig auf die nächste Podcast Episode machen. Und nicht einen Inhalt anreißen, der dann als Upsell kostenpflichtig erworben werden kann. Das ist kein Cliffhanger.

Ein Meister in der Nutzung des Cliffhangers (und auch im Storytelling) war Steve Jobs.
In seinen Keynotes nutze er oft “One more Thing” und holte damit noch ein Ass aus dem Ärmel. Bevor dieser Satz nicht gefallen ist, wussten alle dass da noch was kommt.

Kenne deine Hörer

Als Podcaster solltest du natürlich Wissen zu wem du überhaupt sprichst. Wer ist dein Hörer? Wo steht dein Hörer? Sind es Anfänger oder ist es ein Fachpublikum?

Du solltest genau wissen, wie die Situation aus Perspektive deines Hörers aussieht.
Sprich in der Sprache deiner Hörerschaft. Nutze eine lebendige und verständliche Sprache. Keine Hieroglyphen oder gar ein Fachvokabular, dass dein Publikum nicht verstehen könnte.

Fazit

Jedes Thema lässt sich in eine Geschichte verpacken und erzählen. Letzten Endes hat Storytelling ganz viel mit Struktur zu tun. Ohne eine Struktur kann ich keine Geschichte entwickeln. Die Kreativität wird dadurch nicht beeinträchtigt. Durch Struktur gewinnst du Sicherheit und behältst den roten Faden. Durch gutes Storytelling stimulierst du die Bilder im Kopf und erzeugst du Emotionen deiner Hörer.

Möchtest du deinen Podcast auf das nächste Level bringen?

Dann helfen wir dir gerne dabei. Buche dir einfach ein kostenloses Beratungsgespräch und wir klären gemeinsam, welche Unterstützung für dich sinnvoll ist, um die Menschen mit deinen Inhalten zu erreichen.

Anika Bors

Anika Bors

Anika ist Gründerin von Podcastwonder, der Podcast rundum Service Agentur. Podcastwonder unterstützt Experten und Unternehmen im gesamten Prozess vor- und nach der Aufnahme eines Podcasts. Dabei nimmt sie ihre Kunden an die Hand, um den Marketingkanal Podcast erfolgreich für sich und ihr Unternehmen zu nutzen.