DAS BRINGT DIR EIN PODCAST FÜR DEIN BUSINESS

Der Podcast Markt boomt mehr als denn je. Spätestens seit Corona und den informativen Podcasts dazu, haben diese noch mehr an Aufmerksamkeit gewonnen. Sie schießen quasi wie Pilze aus dem Boden. Das ist jedenfalls meine Beobachtung zu der aktuellen Podcast Lage.

Und vielleicht stehst du jetzt auch gerade vor der Frage, ob du einen Podcast starten solltest und ob es sich für dein Business überhaupt lohnt.

Bei all den Marketing Kanälen, die es da draußen gibt, solltest du dir unbedingt diese Frage stellen. Verzettel dich nicht auf zu vielen Kanälen. Fokus ist ein sehr entscheidender Fakt! Immer.

In diesem Artikel möchte ich nun konkret darauf eingehen, was dir ein Podcast für dein Business bring und welche Gründe gegen einen Podcast sprechen könnten.

Doch was bringt dir ein Podcast denn jetzt konkret?

1. Du stärkst deinen Expertenstatus

Mit einem Podcast stärkst du ganz klar deinen Expertenstatus. Deine Erfahrungen aus deiner Arbeit, dein Wissen, deine Meinung, deine Tipps und Ideen kannst du über einen Podcast in die Ohren deiner Hörer und Kunden bringen.

Aber Vorsicht: wenn du dich als Experte über einen Podcast positionieren möchtest, dann solltest du dich nicht für einen reinen Interview Podcast entscheiden. Warum? Weil du somit anderen Experten die Bühne gibst. Gegen einen Mix aus Solo Folgen und Interviews Folgen spricht natürlich nichts.

Deinen Expertenstatus kannst du auch über Interviews mit deinen Kunden, sogenannte Case Studies, stärken. Das zeigt, was deine Kunden mit dir erreicht haben. Außerdem macht es deinen Hörern Mut und inspiriert sie.

Höre unbedingt auch die Podcastfolge mit Sina Paris aus dem Podcastwonder Magazin, dort spricht sie über das Thema wie du deinen Expertenstatus in einem Podcast stärken kannst.

Du stärkst deinen Expertenstatus

2. Du gibst deiner Marke eine Stimme

Wie würde sich dein Unternehmen, deine Marke anhören, wenn es eine Stimme hätte? Schon mal drüber nachgedacht? Die Chance hast du nun: deiner Marke, deinem Unternehmen mit Hilfe eines Podcasts eine Stimme geben. Du baust Vertrauen zu Kunden und Interessenten auf

Die Stimme ist eines der vertrauensvollsten Instrumente, dass wir Menschen besitzen. Schon bevor wir auf die Welt kommen, bauen wir über die Stimme Vertrauen zu unseren Eltern auf.

Das ist natürlich für einen Podcast ein riesengroßer Pluspunkt. Denn das Audio-Medium Podcast funktioniert einzig und allein mit deiner Stimme. Du baust mit deiner Stimme Vertrauen zu deinen Hörern auf und kannst mit diesem Effekt aus Hörern Kunden machen. Und ganz ehrlich, was gibt es persönlicheres als eine Stimme im Ohr?

Du gibst deiner Marke eine Stimme

3. Du gewinnst neue Kunden

Wie oben schon erwähnt baust du mit einem Podcast Vertrauen bei deinen Hörern auf. Menschen kaufen in der Regel nicht bei Menschen, die sie nicht kennen. Also bei Dienstleistungen, Coachings und besonders bei Online-Angeboten (Online-Kurse, eBooks, Masterminds, Communities). Mit deinem Podcast kannst du natürlich auch Kunden gewinnen, sofern du den Podcast als Marketing Instrument für dein Business betrachtest.

Sobald du dich mit einem Podcast sichtbar machst, bist du natürlich auch für Interessenten sichtbar (Für die Sichtbarkeit muss Marketing-technisch natürlich auch was gemacht werden).
Ich habe es schon bei einigen unserer Kunden beobachtet, die schon nach einigen Podcast Episoden einen immensen Kundenzuwachs verzeichnen konnten. Und das OHNE IN DEN ITUNES CHARTS WEIT OBEN ZU RANKEN. Wenn du sympathisch für jemanden bist, deine Inhalte weiterhelfen und inspirieren, dann wirst du Kunden gewinnen. Punkt.

Das bringt dir ein Podcast

5. Du erweiterst systematisch dein Netzwerk

Ein Podcast kann zweifelsohne auch ein Netzwerk Booster sein. Wenn du in deinem Format auch Interviews einbringst, kann ein Podcast auch dein Netzwerk erweitern. Und das ohne auf etliche Events zu gehen und zu smalltalken.

Du wolltest schon immer mal mit dem Experten XY sprechen? Dann los gehts. Über ein Interview hast du die Möglichkeit die Person kennen zu lernen. Und wer weiß, vielleicht entsteht ja aus dem Kontakt noch mehr. Eine Kooperation z.B.

Spannende Interview Gäste für deinen Podcast kannst du übrigens super über die Plattform “HalloPodcaster” finden.

Das bringt dir ein Podcast

Gibt es auch Gründe die gegen einen Podcast sprechen?

Alles im Leben hat seine Vor- und Nachteile im Leben. Es gibt neben all den Gründen für einen Podcast natürlich auch welche die dagegen sprechen. Und darauf möchte ich jetzt auch gerne eingehen.

✖️ Du hast kaum Zeit

Die liebe gute Zeit sollte natürlich vorhanden sein. Denn einen Podcast zu starten, wenn eh schon kaum Zeit da ist, macht wenig Sinn, oder? Du kannst zwar sehr viele Aufgaben, rund um deinen Podcast outsourcen, Zeit für die Aufnahme des Contents sollte aber dennoch vorhanden sein.

✖️ Dich überfordern jetzt schon deine anderen Kanäle

Instagram, Facebook, Blog, YouTube… ach, du bist schon auf soo vielen Kanälen präsent und jammerst, weil dir das alles zu viel ist? Frage: Warum möchtest du dann noch einen Podcast starten? Ein Podcast ist Arbeit. Bitte bedenke das. Die Überforderung wird somit nicht weniger. Clever ist es natürlich, wenn du deine Kanäle smart bespielst und deinen Content mehrfach verwendest.

✖️ Du bist business-technisch nicht bereit für Neukunden

Wie gut bist du business technisch aufgestellt? Kannst Du einen Anstieg von Interessentenanfragen bewältigen? Das ist ein wichtiger Aspekt, den du vor dem Start eines Podcasts auch bedenken solltest. Ich kenne Podcaster, die plötzlich sehr viele Kundenanfragen hatten und den Podcast erstmal pausiert haben, weil der Ansturm so groß war. Gut das ist ein Extrembeispiel. Und pausieren bitte dann lieber nicht.

✖️ Einen Podcast starten, weil es gerade “en vogue” ist

Ähm, der Satz den ich am Meisten höre ist: Ich möchte einen Podcast machen, weil man das gerade so macht. Davon halte ich sehr wenig. Das impliziert, dass der Podcast nur gestartet wird, weil es alle machen. Klar, wir Menschen sind Herdentiere, aber das ist noch lange kein Grund einen Podcast zu starten, weil es alle machen. Du musst es wirklich wollen und so richtig Bock drauf haben. Menschen nehmen es nämlich sehr schnell wahr, wie halbherzig etwas ist.

Das bringt dir ein Podcast

Fazit: Das bringt dir ein Podcast für dein Business

Ein Podcast ist nicht das Allheilmittel für dein Marketing. Es ist ein Tool, um dich als Experte zu positionieren. Wenn das gelingt. kann ein Podcast dir dabei helfen Vertrauen bei Interessenten zu stärken, Neukunden zu gewinnen und ein Netzwerk aufzubauen. Du solltest auch richtig Lust auf einen Podcast haben und nicht nur einen Podcast starten, weil es gerade alle machen.

Na, konnten dich die Vorteile überzeugen oder halten dich die Gründe die dagegen sprechen ab? Wenn du Unterstützung bei der Entscheidungsfindung für einen Podcast benötigst bewirb dich für ein kostenloses Mini-Coaching bei uns.

Anika Bors

Anika Bors

Anika ist Gründerin von Podcastwonder, der Podcast rundum Service Agentur. Podcastwonder unterstützt Experten und Unternehmen im gesamten Prozess vor- und nach der Aufnahme eines Podcasts. Dabei nimmt sie ihre Kunden an die Hand, um den Marketingkanal Podcast erfolgreich für sich und ihr Unternehmen zu nutzen.