WARUM DEIN PODCAST EINEN TRAILER BRAUCHT

Eine Sache die in unter Podcast Startern und Podcastern kaum genutzt wird ist der Podcast Trailer. Es scheint so als würde ich jetzt mit einem neuen Trend um die Ecke kommen. Aber tatsächlich gibt es seit 2017 von Apple die Möglichkeit einen Trailer für den eigenen Podcast prominent oben im Feed einzustellen. 

Ein Podcast Trailer ist besonders für Podcast Starter ein großartiges Instrument. In dem Blogartikel möchte ich gerne einmal darauf Aufmerksam machen, warum Du unbedingt einen Trailer für deinen Podcast erstellen solltest.

1. Was ist ein Podcast Trailer?

Ein Podcast Trailer ist eine kurze Audiosequenz, die interessierten Hörern einen ersten Eindruck deines Podcasts gibt. Ein kurzer Teaser. Es ist sozusagen, der erste Einstieg in deinen Podcast und das was dieser vermitteln möchte. Hier entscheiden Hörer bereits, ob es sich für sie lohnt deinen Podcast zu hören und der Podcast für sie spannend sein könnte.

Was ist ein Podcast Trailer

2. Warum ein Trailer?

Ein Trailer bietet die Möglichkeit deinen Podcast zu bewerben. In der Welt, in der unsere Aufmerksamkeitsspanne extrem gering ist, hast du mit dem Instrument des Trailers schon die Möglichkeit in kurzer Zeit Aufmerksamkeit und Einblicke in die Zukunft deines Podcasts geben. Was im Fernsehen oder Kino funktioniert. Funktioniert auch in der Welt des Podcasting. Deshalb lohnt es sich hier kreativ zu werden, die Möglichkeiten von Storytelling und Audio-Elementen zu nutzen.

Wer es noch nicht weiß: dein Podcast muss im Vorfeld bei Apple eingereicht werden und dafür kannst du auch easy peasy den Trailer nutzen und wenn er genehmigt wurde (was in der Regel 48h dauert) zum anteasern deines Podcasts nutzen.

 

3. Drei Arten eines Trailer

Bei einem Trailer gibt es drei unterschiedliche Arten zur Unterscheidung: der Coming Soon, neue Staffel (new season) und ein Podcast Trailer.

Wenn du bereits eine Followerschaft hast, ist es natürlich eine großartige Möglichkeit über einen “Coming Soon Trailer” deinen Podcast Start im Vorfeld anzuteasern. Das erzeugt Engagement und sorgt für Spannung bei deiner Community.

Du bist schon eine Weile im Podcast Game und arbeitest in Staffeln? Dann bietet es sich an die neue Staffel in einem Trailer anzuteasern (im amerikanischen würde man auch “new season” sagen). Das zeigt, dass sich dein Podcast weiterentwickelt hat (sofern das auch passiert) und bringt deine Zuhörer in Spannung, was es neues geben wird.

Und dann gibt es noch den Trailer, der für den gesamten Podcast steht, egal ob du Starter oder fortgeschrittener Podcaster bist. Der erste Eindruck für Neuhörer.

Podcast Trailer

4. Trailer vs. Folge 00

In der Podcast Welt hat sich einst das Gerücht entwickelt, dass man unbedingt die Folge 00 bräuchte. In dieser Folge 00, erzählt ein Host (oder die Hosts) warum dieser Podcast gestartet wurde, worum es geht, was Hörer mitnehmen werden, usw. Doch was bei dieser Form ziemlich häufig passiert: Die Podcaster reden (oder schwafeln) sich um Kopf und Kragen. Die eigene Person wird viel zu sehr in den Vordergrund gestellt. Ich hab schon Folgen gehört die gingen 40 Minuten oder so. Damit vergrault man eher seine zukünftigen Hörer.

Doch ist die Folge 00 per se schlecht?

Nein, natürlich nicht. Dieses Format kann natürlich genutzt werden, aber dort solltest du auf gewisse Dinge achten, wie z.B. die Länge und darauf zu achten, was deine Hörer wirklich für einen ersten Eindruck bekommen sollen.

 

Podcast Trailer oder Folge 00

Folge 00 oder Trailer?

Das bleibt ganz dir überlassen. Doch wenn du einen einen anderen Weg als der Durchschnitt Podcaster gehen möchtest, empfehle ich dir einen Trailer zu machen. und by the way… der Trailer lässt sich vorzüglich zur Bewerbung deines Podcasts auf Social Media verwenden.

5. Die optimale Länge

“In der Kürze liegt die Würze” – Ein Podcast Trailer sollte kurz und knackig sein.
Die optimale Länge liegt zwischen 30 Sekunden und 2 Minuten. Mach es nicht zu lang. Es soll deinen Podcast “nur” anteasern.

Aufbau

– 30-40 Sekunden sollten dabei einen Überblick geben
– der Rest kann erste Podcast Folgen anteasern

Optimale Länge eines Podcast Trailers

6. Do’s & Dont’s

Mache dir ein Konzept/Skript

Wie für deine Podcast Episoden auch, muss das Konzept stehen. Sodass das der rote Faden, für den gesamte Podcast erkennbar ist.

Frage dich:

✓ Welche Musik/Sounds sollen den Trailer unterstreichen
✓ Spreche ich selbst oder ein Sprecher?
✓ Was soll transportiert werden? Welches Gefühl möchtest du erzeugen?
✓ Welche Ausschnitte teasern deine Folgen richtig gut an?

Nach den ersten Folgen

Produziere den Trailer kurz bevor der Launch startet und deine ersten Folgen bereits im Kasten sind. Warum? Hier hast du selbst schon einen Überblick und ein Gefühl, was deine Hörer konkret erwartet. Du kannst auch bessere Ausschnitte deiner Aufnahmen auswählen.

Das gehört in einen Podcast Trailer

✓ Name: Der Podcast Name sollte am Anfang direkt genannt werden
✓ Beschreibung: Worum geht es? Was erwartet deine Hörer? Für wen ist der Podcast was? Für wen nicht?
✓ Highlights: Teasere kommende Folgen an. Gerne auch schon mit Ausschnitten.
✓ Call to Action: Was sollen deine Hörer tun? Fordere sie z.B. auf, den Podcast schon mal zu abonnieren
✓ Erscheinungsdatum (Coming Soon Trailer): nenne das Datum, wann der Podcast gelauncht wird

Bitte nicht: Das solltest Du nicht machen….

Zu viel Inhalt: Rede dich im Teaser nicht um Kopf um Kragen. Nicht schon zu viel preisgeben.
Werbung: Werbung hat im Teaser nichts zu suchen. Denn der Teaser ist ja schon Werbung für dein Podcast.

 

7. Darstellung auf Spotify, Apple Podcast und Co.

Auf Apple Podcasts werden Trailer sehr prominent oben im Feed platziert. Seit 2017 gibt es dieses Feature, den eigenen Podcast Trailer einzubinden. Generell hat man die Möglichkeit bei Apple Podcasts zu entscheiden, ob das eigene Podcast Format in Staffeln unterteilt ist oder ob der Podcast fortlaufend online geht. Im Feed sieht das dann ganz unterschiedlich aus. Staffeln werden abgegrenzt angezeigt.

Neben einem Trailer lässt sich auch Bonusmaterial integrieren. Der Trailer, die Staffeleinstellungen und das Bonusmaterial lassen sich direkt bei dem jeweiligen Hoster einstellen.

Bei Apple Podcasts sieht das dann so aus:

Podcast Trailer

Auch auf Spotify (nur in der Mobile App) wird ein Trailer separat am Anfang des Feeds dargestellt. Das sieht dann so aus:

Podcast Trailer_Spotify

8. Beispiele – Wer macht es gut

Jetzt weißt du erstmal worauf es bei einem Trailer ankommt. Doch wie hört sich so etwas in der Praxis an? Hier kommen ein paar Beispiele wer ist richtig gut macht:

 

Podcastwonder Magazin

Wall Street Weekly Podcast von Sophie Schimansky

Linda Zervakis präsentiert: Gute Deutsche

9. Warum du einen Trailer brauchst – Unser Fazit

Ein Podcast Trailer ist ein großartiges Instrument, um Hörern einen ersten Eindruck zu vermitteln und neugierig zu machen! Achte auf die Kürze: zwei Minuten sind völlig ausreichend. Teasere schon zukünftige Folgen mit Ausschnitten an. Was in Hollywood Filmen funktioniert. Das funktioniert auch wunderbar in der Podcast Welt.

Anika Bors

Anika Bors

Anika ist Gründerin von Podcastwonder, der Podcast rundum Service Agentur. Podcastwonder unterstützt Experten und Unternehmen im gesamten Prozess vor- und nach der Aufnahme eines Podcasts. Dabei nimmt sie ihre Kunden an die Hand, um den Marketingkanal Podcast erfolgreich für sich und ihr Unternehmen zu nutzen.