PODCAST MUSIK RECHTSSICHER NUTZEN

Wenn Du Podcast Musik für Deinen Podcast nutzen möchtest, gibt es einige Dinge zu beachten. Aber keine Angst, so kompliziert ist das gar nicht und wir klären Dich gerne über alle wichtigen Hintergründe auf.

Fakt ist jedenfalls, dass Dein Podcast aufgewertet wird, wenn Du etwas Musik hinterlegst. 

  • Aber warum solltest Du überhaupt Podcast Musik verwenden?
  • Gibt es diese Musik gratis oder kostenpflichtig?
  • An welche rechtlichen Grundlagen musst Du Dich halten?
  • Kannst Du auch Musik nutzen, die bisher kein anderer verwendet?

All diese Fragen klären wir gerne in diesem Beitrag.

1. Warum empfehlen wir Dir Podcast Musik?

Der Grund liegt ganz klar auf der Hand. Mit entsprechender Podcast Musik steigerst Du den Wiedererkennungswert Deines Podcasts enorm. Am besten ist es, wenn Du Podcast Musik direkt in Dein Intro mit einbaust.

Ein einprägsamer Sound am Anfang Deiner Folgen stimmt auf Deine Podcast-Thematik ein und sorgt für gute Atmosphäre. Hier findest du weitere nützliche Tipps zum Thema Podcast Intro.

Du kannst Dir natürlich auch überlegen, diesen oder einen anderen Sound nochmals am Ende Deiner Episoden einzuspielen. Das bleibt ganz Deiner Kreativität überlassen.

2. Diese rechtlichen Grundlagen musst du für die Podcast Musik unbedingt beachten

Wenn du Podcast Musik in Deine Episoden integrieren möchtest, sind zwei Rechte für dich relevant. Hierbei handelt es sich um das Synchronisationsrecht und das Vervielfältigungsrecht. Unter dem Synchronisationsrecht kannst Du verstehen, dass es ein Recht geben muss, diese Musik mit einem anderen Medienprodukt zu verwenden.

In Deinem Fall bedeutet das also, dass Du die Musik über Dein Schnittprogramm zu den Podcast-Episoden hinzufügst. Dieses Recht musst Du dann in der Regel bei dem jeweiligen Musiklabel erwerben.

Das Vervielfältigungsrecht bedeutet, dass Du Deinen Podcast, der nun mit Musik hinterlegt ist, auch mit deinen Hörern teilen darfst. Dieses Recht erwirbst du gegebenenfalls bei der GEMA. Die Einnahmen dafür werden von der GEMA dann (abzüglich der Verwaltungskosten) an die jeweiligen Künstler verteilt.
Wenn Du Dich nicht an diese Vorgaben hältst, kannst Du sehr schnell abgemahnt werden und große Strafen zahlen.

SO KANNST DU RECHTSSICHER PODCAST MUSIK NUTZEN

3. Was genau hat die GEMA mit deiner Podcast Musik zu tun?

Das Wort GEMA steht für Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte. Klingt kompliziert, oder? Ist es aber gar nicht wirklich. Die GEMA ist eine Verwertungsgesellschaft und übernimmt eine Vermittlerrolle.
Verschiedenen Komponisten, Musikverleger oder Textdichter übertragen der GEMA die Urheberrechte. Die GEMA stellt diese den Musiknutzern wiederum gegen eine Gebühr zur Verfügung. Das sorgt dafür, dass das geistige Eigentum der Musiker geschützt wird und sie gleichzeitig für ihre Werke angemessen entlohnt werden.

Bei der GEMA findest Du auch einen Lizenzshop für Podcast Musik. Dort kannst Du Lizenzen erwerben mit Laufzeiten von einem Monat, drei oder zwölf Monaten. Voraussetzung für die Nutzung des Lizenzshops ist, dass Dein Podcast monatlich nicht 50.000 Abrufe übersteigt.
Hier findest du mehr Informationen zum Lizenzshop der GEMA.

4. Auf diesen Plattformen gibt es gute Podcast Musik

Wir zeigen Dir heute Plattformen, auf denen Du kostenlose und GEMA-freie Podcast Musik findest. Du hast auch die Möglichkeit, Dir eine individuelle Podcast Musik nur für Dich komponieren zu lassen. Mehr dazu und zum Unterschied zwischen kostenloser und GEMA-freier Podcast Musik erfährst Du dann etwas weiter unten.

4.1.Kostenlose Podcast Musik

Anbei stellen wir Dir ein paar Plattformen vor, von denen Du die Podcast Musik gratis verwenden kannst. Das hat für Dich natürlich den großen Vorteil, dass sich die Ausgaben für den Podcast in Grenzen halten.

SoundCloud

SoundCloud ist die weltgrößte soziale Audioplattform. Hier kann jeder Tracks aufnehmen, sie im Netz teilen und auch anhören. Registrieren kannst Du dich dort kostenlos. Wenn du dort nach Podcast Musik suchst, lies Dir einfach die Lizenzbestimmungen durch. Damit kannst Du sichergehen, dass Du den Track auch für Deinen Podcast verwenden kannst. Solltest Du Dir trotzdem nicht sicher sein, erkundige Dich lieber vorab beim Autor. Oft müssen hier die Interpreten in Deinen Shownotes genannt werden.

Die YouTube Audio-Mediathek

Die Musik in der YouTube Audio-Mediathek kannst Du urheberrechtsfrei nutzen. Du musst sogar nicht mal eine Quelle angeben. Melde Dich einfach im YouTube Studio an und Du findest im Menü die Audio-Mediathek. Jetzt kannst Du nach Belieben Filter setzen und nach geeigneter Podcast Musik suchen.

SO KANNST DU RECHTSSICHER PODCAST MUSIK NUTZEN

FMA – Free Music Archive

Im Free Music Archive gibt es auch kostenfreie und lizenzfreie Musik. Viele Künstler stellen hier unzählig viele Tracks zur Verfügung. Auch darüber hast Du eine gute Möglichkeit, tolle Podcast Musik für Deine Episoden zu finden. Erkundige Dich auch hier danach, ob Du den Interpreten in den Shownotes nennen musst.

Musopen

Auch auf der Plattform Musopen findest Du lizenzfreie und urheberrechtsfreie Podcast Musik. Hier kannst Du ebenfalls ganz nach Deinem Musikgeschmack filtern und für Deinen Podcast passende Musik finden. Manche Aufnahmen hier sind aber auch schon etwas älter und können daher von der Qualität etwas zu wünschen übriglassen. Überzeuge dich aber einfach selbst.

4.2. GEMA-freie Musik/royality free music

Bei Deiner Suche nach Podcast Musik wirst Du bestimmt auch mal auf den Begriff „royality free music“ stoßen. Das bedeutet lizenzfreie Musik. In diesem Fall wurden Verlagsrechte und Leistungsschutzreche bereits geklärt und ein Recht erworben, um die Musik mit beispielsweise einem Podcast zu verbinden. Wenn die Musik allerdings bei einer Verwertungsgesellschaft wie GEMA registriert ist, muss für die öffentliche Wiedergabe doch eine Lizenz erworben werden. Wenn Du also GEMA-freie Musik verwendest, musst Du für die Nutzung und die öffentliche Wiedergabe auch keine Lizenz erwerben. Diese Komponisten haben sich dann keiner Verwertungsgesellschaft angeschlossen.

Hier findest Du nun einige Anbieter für GEMA-freie Musik bzw. royality free music:

Premiumbeat

Premiumbeat bewirbt sich selbst mit „Musik in Premiumqualität“. Das klingt doch vielversprechend für Deinen professionellen Podcast, oder? Hier wirst Du für Dein Intro oder Outro auf jeden Fall fündig. Bei Premiumbeat ist jeder Titel urheberrechtlich geklärt und Du kannst laut deren eigenen Angaben sicher sein, dass Dein Soundtrack nicht wegen Urheberrechtsproblemen gekennzeichnet wird. Du findest dort jedenfalls eine umfangreiche Sammlung an Tracks, die Du als Podcast Musik verwenden kannst.

SO KANNST DU RECHTSSICHER PODCAST MUSIK NUTZEN

Audiojungle

Bei Audiojungle findest Du über eine Million Tracks, die du lizenzfrei ab einem Dollar nutzen kannst. Jede Woche werden hier von einem Qualitätsteam die besten lizenzfreien Musiktitel ausgewählt und zur Verfügung gestellt. Durchsuche hier einfach die verschiedenen Genres und lass Deiner Kreativität freien Lauf. Über Bewertungen anderer Nutzer kannst Du zudem gleich vorab einiges über die Qualität erfahren.

Epidemic Sound

Auf dieser Plattform findest du eine große Anzahl an Tracks und Soundeffekten, die Du für deinen Podcast lizenzfrei verwenden kannst. 32.000 Tracks und 64.000 Soundeffekte sind echt eine Hausnummer. Hier findest Du also garantiert auch für Dich geeignete Podcast Musik. Du kannst zwischen zwei monatlichen Abos wählen und dafür so viel Musik laden, wie du möchtest.

Audio Network

Hier findest du Sounds von weltbekannten Komponisten und vielen weiteren Künstlern. Laut Audio Network gibt es dort über 150 Musikexperten in 9 Ländern, die Dir dabei helfen, die perfekte Podcast Musik für dein Thema zu finden. Du zahlst letztendlich nur für das, was Du wirklich benötigst. Meist reicht für Deinen Podcast ja sowieso langfristig ein Soundtrack.

4.3 Deine individuelle Podcast Musik

Wäre es nicht auch sehr besonders, wenn Deine Podcast Musik keine andere Person verwendet? Dafür gibt es die Möglichkeit, dass Du dir Deine Tracks individuell komponieren lässt. Hierfür kannst Du Dir einen Sounddesigner suchen, der Dir einen Soundtrack ganz nach Deinen Vorlieben und Wünschen komponiert. Wirf unbedingt auch mal einen Blick auf die Plattform Fiverr. Dort werden sämtliche Dienstleistungen sehr günstig angeboten. Hier findest Du bestimmt auch eine geeignete Person für individuelle Podcast Musik.

SO KANNST DU RECHTSSICHER PODCAST MUSIK NUTZEN_Fiverr

 

6. Fazit

So, jetzt weißt du erst mal Bescheid, was alles hinter Podcast Musik steckt. Mit diesen Infos kennst Du sowohl die Vorteile davon als auch die rechtlichen Hintergründe. Wir wünschen Dir nun ganz viel Spaß bei Deiner Suche nach dem Sound, der Deinen Podcast so richtig persönlich macht.

Anika Bors

Karina Kawaletz

Karina arbeitet als selbstständige Texterin und Reisebloggerin. Durch ihre Texte unterstützt sie Kunden dabei, mit ihrem Angebot noch mehr Menschen zu erreichen. Auch Podcastwonder steht sie schon seit vielen Monaten tatkräftig zur Seite. 

Mehr über Karina findest Du hier.